Wasserhose auf dem Chiemsee (Bayern)

am 14. Juni 2018


Ereignis- und Umgebungseigenschaften:

 

Datum: 14.06.2018

Zeitpunkt: gg. 06:55 Uhr MESZ (~0455 UTC)

Ort: Chiemsee (ca. 1 km WSW v. Stöttham bzw. ca. 2 km WNW v. Chieming)

Landkreis: Traunstein [TS]

Bundesland: Bayern

 

Tornado-Intensität: -

Tornadoart: nicht-mesozyklonal / Wasserhose

Zugbahn (Länge): -

Zugbahn (Breite): -

Zugbahnverlauf: -

Koordinatenpunkt: 47.901N 12.511E

Gemittelte Geländehöhe: 518 m üNN

Geländehöhenunterschied: -

Betroffene Bereiche: Gewässer

 

Übergeordnete Situation: --

Entstehung: Unterhalb eines schwachen Schauers / Konvergenzlinie


Karte:

Karte: OpenStreetMap / Lizenz: ODbL. Kartierung: Tornado-Arbeitsgruppe Deutschland.

Roter Kreis: ungefährer Bereich der Wasserhose. Orangener Kreis: Beobachtungsort.

Orangener Pfeil: Beobachtungsrichtung.


Beschreibung:

 

Gegen 06:55 Uhr Ortszeit (MESZ) wurde von der Siedlung Laimgrub aus in Richtung Westen (~270°) eine Tornado beobachtet und fotografiert. Demnach dürfte sich das Ereignis über dem Chiemsee im ufernahen Bereich SW von Stöttham bzw. ca. 2 km WNW von Chieming befunden haben. Das Ereignis ist damit als Wasserhose (nicht-mesozyklonaler Tornado über Wasser) bewertbar.

Laut Radarabgleich entstand der Tornado an der Konvergenzlinie eines schwachen Schauers in diesem Bereich.


Weiterführende Informationen:

 

Tornadoliste Deutschland



© Tornado-Arbeitsgruppe Deutschland e. V.